Digitale Zukunft@rheinland-pfalz

 

 

Konferenz Digitale Zukunft@rheinland-pfalz mit Staatssekretärin Heike Raab


Rheinland-Pfalz gilt als Vorreiter für digitale Netzwerke. Die Politik schreitet voran und stellt mit der digitalen Vernetzung der Ministerien die Weichen für wirtschaftlichen Fortschritt und Bürgernähe.

• Welche Digitalisierungsprozesse sind möglich oder auch notwendig, um gerade kleinen und mittleren Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg zu garantieren?

• Wie lassen sich neue digitale Geschäftsfelder oder auch Wertschöpfungsnetzwerke entwickeln?

• Was sind spezifische Herausforderungen von Rheinland-Pfalz in puncto Digitalisierung und welche Unterstützungsangebote bietet das Land?


Darüber wurde bei der Konferenz „Digitale Zukunft@rheinland-pfalz“ am Mittwoch, 8. November 2017 in Mainz vielseitig diskutiert.

 

Programm

Tagesmoderation

Jörg Ottmann, Direktor Politische Kommunikation, Verlag Der Tagesspiegel

 

Begrüßung 

Jörg Ottmann, Direktor Politische Kommunikation, Verlag Der Tagesspiegel

 

Digital-Impuls Standortinitiative

Heike Arend, Geschäftsführerin, Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V.

 

Digital-Impuls Konzern

Dr. Armin Furtwängler, Global Senior Medical Director, Health Care Innovation, Boehringer Ingelheim Pharma

 

Digital-Impuls Wissenschaft

Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer, Geschäftsführender Institutsleiter, Fraunhofer IESE

 

Keynote 

Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, Rheinland-Pfalz

 

Podiumsdiskussion

Rheinland-Pfalz auf der digitalen Überholspur? Voraussetzungen für eine florierende Wirtschaft 4.0 .

 

Angelika Dorvel, Government Relations Manager, Digital Skills, Google Germany GmbH

Lisa Haus, Abteilungsleiterin Unternehmensgründung und -förderung/ Innovation, Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen

Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, Rheinland-Pfalz

Lukas Wieberg, Prozessmanagement/ Prozessdigitalisierung, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk - Schaufenster West

 

Get Together im Anschluss